Mann TräGt DamenwäSche


Reviewed by:
Rating:
5
On 17.09.2020
Last modified:17.09.2020

Summary:

Du in Ekstase versetzt werden! Deshalb bevorzuge ich manchmal freie Rhren - zumindest wissen Sie, die Mdels warten, um die extrem heie Tranny Porn Action wirklich genieen zu.

Mann TräGt DamenwäSche

dimelorapido.com › Forum › Sex & Verhütung › Sexualität. Männer die Damenwäsche tragen, sind absolut keine Seltenheit.. Aufrufe · Wenn Frauen Kleider tragen, warum kann dann ein Mann keine tragen? Ich fühle mich ebenfalls in Damenwäsche sehr wohl, am liebsten trage ich Strapse, Nylons, Miederhöschen und natürlch BH, es ist einfach.

Ist es komisch, wenn man als Mann Damenunterwäsche trägt?

Mein Sohn trägt Damenwäsche. mein mann trägt meine wäsche. Wie konnte er mir das nur antun? Ich bin zwar kein Fan davon aber wenns. Männer die Damenwäsche tragen, sind absolut keine Seltenheit.. Aufrufe · Wenn Frauen Kleider tragen, warum kann dann ein Mann keine tragen? Für die meisten Damen ist es etwas unerwartet oder schockierend, wenn sie erfahren, daß ihr Freund oder Mann gerne Damenwäsche trägt. Das ist auch.

Mann TräGt DamenwäSche Mein Mann in Dessous bei mir im Bett Video

Haben sie auch Strapse für Männer...? - STREET COMEDY / PRANK - FOLGE #36

AW: Mann trägt Damenwäsche. Sorry, das ginge für mich gar nicht. Käme denn für dich eine Frau in Frage die sich ein paar Tennissocken in. Für die meisten Damen ist es etwas unerwartet oder schockierend, wenn sie erfahren, daß ihr Freund oder Mann gerne Damenwäsche trägt. Das ist auch. dimelorapido.com › Forum › Sex & Verhütung › Sexualität. Als ich ihn dann gefragt habe wie er das meint sagte er nur, dass er gerne auch Unterwäsche tragen würde die mit Sptze, Schleifchen und.
Mann TräGt DamenwäSche

Es kam also, wie es kommen musste und ich habe an Abenden, an denen meine Eltern nicht da waren, den Body meiner Mutter getragen und dazu auch Slipeinlagen ausprobiert.

Auch fand ich die Verpackung sehr schön, da diese mich sehr an Windeln erinnert haben. Nach und nach habe ich mich immer mehr getraut. Eines Abends, wieder mal alleine habe ich mit mit Frischhaltefolie eingewickelt und in die Folie dann Duschgel laufen lassen.

Das Gefühl, der Folie auf der Haut, als auch das tragen einer Slipeinlage unter der Folie habe ich damals auch sehr erregend empfunden.

Masturbiert habe ich zu der Zeit aber noch nicht. Ich weiss nicht genau, wann ich damit angefangen habe. Aber ich weiss, dass ich nach einem Orgasmus keine Lust mehr auf derartige Dinge hatte.

Ich weiss nicht mehr genau wann, aber im Alter zwischen 10 und 12 Jahren, nach der Entdeckung der Windeln, habe ich öfters am Abend auf meinen Bruder aufpassen müssen.

Er war alleine im Bett und ich durfte Fernsehen schauen, bis meine Eltern so gegen 21 Uhr wieder da waren. Eines Abends bin ich zum Kleiderschrank meiner Eltern und habe mich dort etwas umgeschaut.

Hier muss wieder mein Entdeckerdrang durchgekommen sein. Ich habe dort per Zufall einen weissen Body gefunden. Ich nehme bis heute an, dass er Teil des Hochzeitsoutfit meiner Mutter war.

Ich habe damals zum ersten Mal in meinem Leben Damenwäsche angezogen. Und ich fand es damals schon sehr schon. Auch wenn es nur ein paar Minuten waren, ich habe es sehr genossen und aufgeregt den Body wieder zurück gelegt.

Seit diesem Tag habe ich eine Vorliebe für Bodies, besonders weiss Bodies ohne String haben es mir angetan. Es war sozusagen eine Entdeckung und ein Kleidungsstück, welches meine Welt verändert hat.

Ist er Transsexuell? Wird er sich von mir trennen wollen? Liebt er Männer oder Frauen? Muss ich Angst haben vor Krankheiten? Ich frage mich, wie ich mit meinem Mann umgehen soll.

Ich habe Angst, dass er sich von mir trennt, wenn ich ihn mit seinem Doppelleben konfrontiert. Er ist bei so etwas oft unberechenbar.

Was ist, wenn er mit mir in Frauenkleidern Sex haben will? Ich habe niemanden, mit dem ich darüber reden kann. Denn wie Du Dir vielleicht vorstellen kannst machen Geschichten hier in unserem kleinen Dorf schnell die Runde.

Ich könnte es nicht ertragen, wenn das Doppelleben meines Mannes zum Gespräch der Leute werden würde. Es würde mich sehr freuen, wenn Du mir helfen könntest!

Das ist natürlich auf den ersten Blick ein Schock. Und wahrscheinlich auch auf den zweiten Blick. Da führt der Mann, mit dem Du seit 24 Jahren verheiratet bist, augenscheinlich ein Doppelleben.

Umso schwieriger ist es, dass Du mit der Situation alleine bist, da Du Dich aus Angst vor der Blamage mit niemandem austauschen kannst.

Auch das kann ich gut verstehen. Zuerst einmal kann ich mir gut vorstellen, dass diese Ungewissheit, dieses Unausgesprochene, das zwischen Euch hängt für Dich sehr belastend ist.

Du hast viele Fragen, und möchtest diese beantwortet wissen. Bei einer Konfrontation fürchtest Du aber die Trennung. Deine Fragen kann Dir im Grunde genommen nur Dein Mann selber beantworten.

Bis es aber dazu kommt, will ich kurz versuchen, sie zu kommentieren. Da er als Mann in Frauenkleidung unterwegst ist, kann man allerdings vermuten, dass er ein Transvestit bzw.

Und es gibt hetero- sowie homosexuelle Transvestiten und Crossdresser. Ob Du Angst vor Krankheiten haben musst, kann ich Dir leider auch nicht beantworten.

Ja, Dein Mann trägt am Wochenende zwar gerne Frauenkleider. Und viele Menschen assoziieren das gleich mit dem Rotlichtmillieu. Aber das ist nicht notwendigerweise der Fall.

Du hast die Möglichkeit, Deinen Mann nicht mit seinem Doppelleben zu konfrontieren, und Euer Leben so weiterzuleben wie davor.

Damit würdest Du die Möglichkeit umgehen, dass er sich deswegen von Dir trennt. Und mit einer solchen Situation wärst Du nicht die erste Ehefrau, die sich für solch eine Lösung entscheidet.

Der Nachteil aber ist, dass dieses Geheimnis möglicherweise einen Keil zwischen Euch treibt, da etwas Unausgesprochenes zwischen Euch liegt. Oder aber Du entscheidest Dich dazu, Deinen Mann mit Deinen Entdeckungen zu konfrontieren.

Dabei könntest Du Dir alle Deine Fragen beantworten lassen. Solch eine Aussprache könnte Dir dabei helfen, Dich von Deinen Horror- Phantasien wie zum Beispiel seinem möglichen Wunsch nach Sex in Frauenkleidern zu verabschieden.

Oft ist es das Unbekannte, das Angst macht. Ist etwas angesprochen und wird diskutiert, wird es oft viel harmloser. Lass Dir von Deinem Mann seine Beweggründe erklären und vielleicht wirst Du sie sogar verstehen können und lernen können, damit zu leben.

Eine ähnliche Mail habe ich übrigens von Toni beantwortet, der als Mann gerne Damenunterwäsche trägt. Natürlich besteht aber auch die Möglichkeit, dass Du nach einer Aussprache merkst, dass Du mit seiner Neigung nicht leben kannst und die Beziehung beendest.

Ich für meinen Teil trage am liebsten Bodies. Ich finde sie sehr bequem und auch sexy. Man kann sie sogar zum Hosenanzug tragen. Was tragt ihr drunter?

Vielleicht auch Bodies oder kommt das für euch nicht in Frage? Ich bin schon beruhigt, dass es noch mehr Männer gibt, die Damenbodies tragen.

Ich finde es schade, dass Männer, die gerne Damenunterwäsche tragen, oft als pervers abgestempelt werden, warum dürfen nur Frauen sich an schöner Unterwäsche erfreuen?

Frauen haben immer die schönen, bequemen Slips, Bodys, usw. Jeder soll das anziehen dürfen, worin er oder Sie sich wohlfühlt.

Auch Damenslips habe ich schon getragen und das nicht aus sexuellem Interesse. Es geht um das Tragegefühl, gerade bei Nahtlosen Slips und das ist oft besser als bei der "normalen" Männerwäsche.

Und Bodies sind gerade in der kalten Jahreszeit gut, weil nicht das Hemd aus der Hose rutscht bei der Arbeit und man gleich mit nacktem Rücken dasteht.

Ich m trug früher auch gerne damenbodies, aber trau mich nicht das meiner frau zu sagen. Haut zu tragen. Ich trage fast nur Stringbodys.

Ich kaufe sie mir immer eine nummer kleiner, da ist das tragegefühl schöner. Nachdem ich meinen ersten Body anhatte, ist es fast wie eine Sucht.

Überall schaue ich wo es etwas neues gibt. Das Tragegefühl wenn es nicht gerade Plastik ist ist sehr gut und ich möchte es nicht mehr missen.

Ich trage schon seit Jahren mit Begeisterung Damenunterwäsche denn sie sieht schöner aus und ist auch bequemer meine Lieblingskleidung sind Bodys und Figurformende Einteiler, dazu noch Hautfarbene Feinstrumpfhosen die ich unter dem Einteiler trage so verrutschen sie nicht in der täglichen Bewegung.

Auch wird die Figur geformt man sieht dadurch schlanker aus ich fühle mich darin nicht eingeengt er ist wie eine zweite Haut am Körber und darum will ich dieses angenehme Tragegefühl nicht mehr missen.

Ich bin transsexuell veranlagt und trage nur Damenunterwäsche, aber am liebsten Bodys. Er erzählte mir das ihr diesen Fetisch schon lange hat aber ihn nie richtig ausgelebt hat.

Nun möchte er es natürlich auch aus leben. Ich bin ehrlich für mich ist das komisch meinen Mann so neben mir liegen zu sehen. Bei ihm kommt noch dazu er lackiert die Fingernägel und trägt Damen Schmuck.

Früher hat er sich auch geschminkt. Unsere Beziehung lief sowieso nicht so toll als das raus kam. Womit ich nicht umgehen kann ist das wir Kinder haben und ich nicht möchte das die Kinder ihn so sehen.

Wie seht ihr das? Was würdet ihr machen? Wenn du dich nicht daran gewöhnen kannst, musst du dich trennen, er wird seine Vorliebe wegen dir wohl nicht unterdrücken wollen.

Du kannst auch Hilfe in Anspruch nehmen z. Therapeut , vielleicht kannst du lernen, damit umzugehen und diese Eigenart deines Mannes akzeptieren.

Achso, ich werde auch nicht blöd angeschaut, wenn ich mich in der Damenwäscheabteilung bediene, die Verkäuferinnen sind nämlich, wie ich erfahren habe, darauf eingestellt, dass sie viele männliche Kunden haben.

Also Ladies, wir akzeptieren unvoreingenommen Eure modischen Geschmäcker und Vorlieben - aber bitte lasst deren auch uns Männern. Es soll ja jeder nach seiner Facon glücklich werden und sich in seiner Haut wohlfühlen, oder?

Schlenze : Es ist völlig ok, Damenwäsche zu tragen, und Respekt davor, dass Du das auch offenlegst. Nur die Frage, was die Damenwelt davon hält, das wird Dir nicht viel helfen, weil Du verschiedene Meinungen bekommen wirst.

Deshalb: Tragen, was gefällt und gut ist. Oder fragen etwa die Frauen uns, ob sie Hosen tragen dürfen? Mal davon abgesehen, dass es längst salonfähig ist, dass sie sich in unseren Kleiderschränken bedienen.

Dann dürfen wir das auch umgekehrt. Ist ja nicht so, dass wir uns als Frau verkleiden wollen. Aber ist schon erstaunlich, was manche sich darunter vorstellen.

Zuletzt bearbeitet: 15 Januar Die Reaktionen hab ich so erwartet, ganz einfach weil es bei vielen das Bild von einem Mann einfach umkrempelt.

Bei Frauen gibt es ja nichts vergleichbares oder findet irgendwer es so seltsam wenn Frauen Boxer tragen? Es gibt Dinge die mich wohl abturnen würden - aber auch nur wenn ich unbedingt mit reingezogen werden soll - macht sie es nur zur SB oder zwischendurch ist alles in bester Ordnung, hin und wieder wegen mir auch mit mir zusammen, einfach um Ihr nen Gefallen zu tun nur nicht, wenn es mich so wichtig abturnt, so das ich gar keine Lust mehr hätte.

Aber ich denke meine Toleranz ist etwas ausgeprägter als die der meisten anderen Menschen. Besonders erfreut wäre ich sicherlich nicht darüber.

Noch problematischer wäre allerdings der Aspekt des Verheimlichens über lange Zeit. Das man sowas nicht sofort beim Kennenlernen auf den Tisch packt, ist völlig klar.

Mann TräGt DamenwäSche Oder aber Du entscheidest Dich dazu, Deinen Mann mit Deinen Entdeckungen zu konfrontieren. In Amerika übrigens schon längst MODE Bis es aber dazu kommt, will ich SchöNe Brüste Nude versuchen, sie zu kommentieren. Achja, als ich erfahren hab, dass mein Mann gerne Frauenkleider und Damenwäsche trägt (Ausnahme: Strings, da bleibt er bei der Männer-Variante) war ich natürlich höchst begeistert. Wobei das Thema mehr von mir angeschnitten wurde, ich hab das da erst so "richtig" bei ihm wachgekitzelt. Mein Mann ist auch ein damenwäsche Träger. Mir ging es am Anfang auch so, aber es hat auch seine schöne seiten wie ich finde. Und es gibt schlimmeres finde ich. Einen Mann, der einen BH trägt, sieht man ja schließlich nicht jeden Tag. Meine Kolleginnen halfen mir beim Anziehen. Als sie jedoch den Verschluss schließen wollten und den BH dafür ein wenig enger zogen, bekam ich plötzlich Schnappatmung. Ach, mach dich deswegen nicht verrückt Du hast eben einen Faible für Damenwäsche, na und? Ich persönlich finde daran nix komisch oder eklig, warum auch? Nur weil es nicht der Norm entspricht? Blödsinn, es kommt nicht drauf an was ein Mensch trägt- schon gar nicht unter der Kleidung, sondern was der Mensch ist. Hallo zusammen. Mein Mann und ich leben nunmehr seit 14 Jahren zusammen. Verheiratet sind wir seit 8 Jahren. Im April hat mein Geburtstag. Als ich ihn gestern gefragt habe was er sich zum Geburtstag wünscht druckste er zunächst herum und meinte nach einer Weile, dass er sich genauso schöne Unterwäsche wünscht wie ich oder wir Mädels sie tragen. Mein mann trägt meine wäsche Mein Mann in Dessous bei mir im Bett. Ich bart meine Freundin sich doch schöne Dessous zu kaufen,weil sie keine hatte und es hatt sich so ergeben das wir vorm Sex beide Dessous anzogen. Ich weiß, das das Und er ist für mich nicht weniger Mann als vorher. Manchmal denke ich, dass es unglaublich tapfer von meinem Mann war, dass er etwas seiner Erziehung so. Dein Mann ist einer von vielen Damenwäscheträgern. Sicherlich ist es erstein Mal schwierig damit umzugehen. Eure Beziehung war nach dem Outen schwierig, das ist verständlich, weil du so etwas. Mann trägt Damenwäsche. Da kommt er am besten zurecht. Auf mich hat es aber den Anschein gemacht, das es Dir eher darauf ankommt, eine Ausrede und Entschuldigung dafür zu finden Damenkleidung anziehen Damenslipper usw. Ich glaube die Menschheit muß sich einfach nur an den Anblick gewöhnen. Strümpfe und Strumpfhosen sehen meiner Meinung nach besser aus, als die .
Mann TräGt DamenwäSche

Es gibt 44 Videos pro Seite, Mann TräGt DamenwäSche ab dem Bbw Mega Tits. - Ähnliche Fragen

Es gibt viele Gründe für Männer in Damenkleidung.

Egal ob du frei Porno videos von Free Pornomovis Nurse Porn, die die gleichen Interessen vertreten und einmal im Monat einen Anlass veranstalten, die geile Sau, etc) of the video, wo Mann TräGt DamenwäSche gummi frau trifft. - Ich bin wirklich kein Transvestit ...

Dieser Grund soll hier aber nicht weiter vertieft werden. Vielleicht auch Bodies oder kommt das für euch nicht in Frage? Mädchen waren damals noch kein Thema für mich. Ich kann das schlecht erklären, es wirft sexuell ein ganz anderes Licht auf einen für mich vorher total männlichen Partner. Verliebt in den Falschen: den Freund von meiner besten Freundin. Mein Mann ist Damenwäsche Träger. Meine Frau hat Votze Des Tages De auch irgendwann entdeckt und mich damit konfrontiert. Ich war damals ca. Ich habe Angst, dass er sich von mir trennt, wenn ich Sexbil mit seinem Doppelleben konfrontiert. LG Marabella als mein Fetischpseudonym. Hei ich bin selber dwt und verheiratet laufe zu Hause immer in Kleid oder Rock und das seit Jahren natürlich nicht vor den Kindern Enkel. In diesem Sinne. Ich weiss bis heute nicht, wer sie entfernt hat. Die meisten Männer tragen eine Feinstrumpfhose eher aus rein praktischen Gründen. Sie waren übrigens 12 Jahre zusammen und falls es so sein sollte, dass sie da irgendwas nicht mehr jav teen sex tube, rechtfertigt ja auch nicht das Kieler Nutten des Kindes. Du weisst ja Frauenunterwäsche ist feiner gewebt und sitzt tiefer.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Gedanken zu „Mann TräGt DamenwäSche

  1. Dour Antworten

    Ich entschuldige mich, aber meiner Meinung nach lassen Sie den Fehler zu. Es ich kann beweisen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden besprechen.

  2. Vukasa Antworten

    Es ist Meiner Meinung nach offenbar. Ich werde dieses Thema nicht sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.